Fast geschafft…

… möchte man über das ablaufende Jahr sagen. Ein Jahr voller Herausforderungen, Improvisationen und neuen Lösungen, die dann nach ein paar Tagen schon nicht mehr zulässig waren. Aber auch glücklicherweise mit tollen Begegnungen mit Ihren Kindern, lustigen, aufregenden und auch mal traurigen Erlebnissen.

Es ist noch immer alles anders als gewohnt. Wir schotten die Gruppen weiterhin voneinander ab, essen teilweise im Klassenzimmer statt in der Mensa, sehen die Eltern kaum noch. Wir merken, dass das auch für Sie, die Eltern, mehr und mehr zum Problem wird. Gerade die Eltern der Erstklässler haben noch fast keine Gelegenheit gehabt, unsere Arbeit zu erleben, wie das sonst beim Abholen möglich war. Ein paar Minuten nur, die uns aber offener wahrnehmbar machten. Wir kommen wieder dahin. Bis dahin sprechen Sie bitte die Leitung an, wenn sie mit uns Betreuern sprechen möchten. Es muss gar keinen anderen Anlass geben, als dass sie mal ein paar Worte wechseln möchten. Fast wie früher beim Abholen. Uns fehlt das auch.

Zu dem allen möchten wir an dieser Stelle auch Danke sagen für den Auftrag und das Vertrauen, Ihre Kinder zu betreuen. Es ist uns eine Ehre und bei allen widrigen Bedingungen eine Freude.

Nun geht es in Weihnachtsferien, die auch ganz anders sind als sonst. Der gewohnte Besuch bei der Familie wird zum Risiko und wir müssen entscheiden, ob wir das eingehen wollen. Vielleicht schafft gerade der räumliche Abstand die Besinnlichkeit und Ruhe, die uns das Weihnachtsfest geben soll und doch immer weniger gibt. Vielleicht ist die gewagte persönliche Begegnung Anlass für große Dankbarkeit, weil die Begegnung eben nicht selbstverständlich ist.

Wir wünschen Ihnen gute Entscheidungen, trotz allem eine frohe Weihnachtszeit und vor allem Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit. Und an Silvester, bei Glockengeläut statt Böllerlärm, treten wir bitte alle 2020 kräftig in den Hintern und schicken es wohin es gehört – endlich in die Vergangenheit. Und hoffen gemeinsam auf ein neues Jahr, das irgendwann einmal nach einem schlechten Start ein richtig gutes wird.

Wir sind dann wieder für Sie und Ihre Kinder da.

Bis im nächsten Jahr, ihr Team der OGS Baumhaus

Vielleicht interessiert Sie auch

TMF